Das Reiki-System zur ganzheitlichen Heilung mit spiritueller Lebensenergie wurde von Mikao Usui (15.08.1865 - 09.03.1926) ins Leben gerufen. Die Heilkunst entstand auf dem Kurama Berg im Norden von Kioto, Japan. Während einer Meditations- und Fastenkur erlangte Mikao Usui den Satori, was traditionell übersetzt „ein vorübergehender Einblick in eine höhere Ordnung“ oder „ein plötzliches Verstehen“ heisst. Seit dem hat sich Reiki wie eine Lauffeuer über die ganze Welt verbreitet und verschafft so Menschen aus fast allen Ländern, Rassen und Religionen zu mehr Energie, Lebensqualität und Lebensfreude.
Er hatte sich zuvor intensiv mit verschiedenen spirituellen Richtungen beschäftigt, in seine Lehre, die er bis zu seinem Tod 1926 ausbaute, ließ er seine Kenntnisse z.B. aus Shintoismus und Buddhismus einfließen. Er weihte mehrere tausend Menschen in Reiki ein, darunter bildete er 20 Shihans (Lehrer) aus.

Es ist wichtig daß wir, die wir diesen Weg beschreiten, gut auf diese Begebenheit vorbereitet sind. Was uns darauf vorbereitet, ist das Dharma. Ursprünglich bedeutet dieses Wort "Gesetz", dass aus dem Sanskrit kommt und welches im buddhistischen Wortgebrauch für die Lehren des historischen Buddha steht. Als solches kann es auch als Reiki – Dharma bezeichnet werden. Für uns als Reiki Praktizierende bedeutet das "Reiki Dharma", die Lehren Usui Senseis. Er hat die kosmische Gabe und Weisheit erhalten und hinterlässt uns dieses Erbe um es selbst zu erfahren, zu leben und weiter in die Welt hinaus zu tragen.

Bis auf den heutigen Tag ist die Entwicklung von Reiki von keiner anderen spirituellen Disziplin der Menschheitsgeschichte erreicht worden. Die enorme Kraft dieser Energie kann von uns genutzt werden um das Bewußtsein der Menschheit anzuheben.

Mikao Usui

Einer dieser Lehrer war der Marinearzt Dr. Chujiro Hayashi. Er war für die Verbreitung von Reiki sehr wichtig. In seiner Praxis lernte u.a. Hawayo Takata Reiki, eine Hawaianerin japanischer Abstammung, ohne die Reiki vermutlich nicht in den Westen gelangt wäre. Bei Dr. Hayashi lernte auch Chiyoko Yamaguchi ab 1938 Reiki. Sie war die Nichte von Wasaburo Sugano, eines der Seminarorganisatoren von Dr. Hayashi. Das machte es möglich, dass sie bereits im Alter von 17 Jahren mit ihrer Reiki-Ausbildung begann. Shoden- und Okuden-Seminare belegte sie bei Dr. Hayashi, das Geben von Reiju (Einstimmungen) lehrte sie mit Erlaubnis von Dr. Hayashi von ihrem Onkel Wasaburo Sugano. Chiyoko Sensei praktizierte ihr ganzes Leben lang Reiki, bis zu ihrem Tod am 19. August 2003. 1999 gründete sie mit ihrem Sohn Tadao Yamaguchi das Jikiden Reiki Kenkyukai (Institut), um Reiki im Stil der Kurse von Dr. Hayashi zu unterrichten.

Dr. Chjiro Hayashi